Suche
  • Susanne Anderegg

Rezept für Lucy

Aktualisiert: Okt 11

Zutaten: Kartoffeln, Karotten, rote Linsen und Kokosraspel, Sonnenblumenkerne, Algen, je 1 EL gemahlener Kurkuma und Kumin


1. Kartoffeln halbieren und im Dampfgarer weich kochen

2. Karotten mit Wasser bedecken und eine Stunde köcheln lassen, dann mixen und in Flaschen abfüllen

3. rote Linsen gut waschen und in einer Pfanne mit Kokosraspeln, Sonnenblumenkernen, wenig Algen, Kurkumapulver und Kuminpulver aufkochen, Herd abstellen, Deckel auf die Pfanne und einige Zeit quellen lassen.

Von allen drei Teilen je ein Drittel in ein Gefäss geben, etwas Rapsöl dazu, und pürieren. Hunde, die nicht an Morbus Crohn leiden, vertragen das Essen einfach gemixt.

Zurzeit ergänzen wir Lucys Essen mit einer Obst-Gemüse-Mischung und einem Naturkräutermix. Dazu bekommt Lucy noch eine Banane und manchmal etwas Tofu. Zum Nachtisch geben wir ihr eine rohe Karotte, Karotten liebt sie sehr!


Zum Frühstück kriegt Lucy eine halbe Schale des einzigen getreidefreien veganen Nassfutters, das ich kenne, von Benevo.

Ihr Hauptessen bekommt sie von uns am Mittag; damit fastet sie jeden Tag etwa 18-19 Stunden. Intermittierendes Fasten hilft, die Selbstheilung des Körpers anzuregen.





6 Ansichten

© 2020 by ESSEN ZUM GLÜCK, Patrick Werschler 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now